Bärlauch in Leipzig

Bärlauch ist, zumindest für mich, in Leipzig allgegenwärtig.
Jeden Tag fahre ich durch ein Stück Auwald und seit Mitte März ist der Bärlauch der Star des Waldes.
Er ist überall zu riechen und überall zu sehen. Es riecht nach Knoblauch und jenseits der Wege überdeckt er noch alle anderen Pflanzen mit seinen langen, spitzzulaufenden, grünen Blättern.

Nachdem ich mich an den Geruch gewöhnt hatte und den Geschmack liebend gelernt habe, freue ich mich jeden Frühling darauf, in den Bärlauch zu gehen und ihn zu sammeln.

Wichtig ist zu wissen, Bärlauch steht nicht unter Naturschutz, das heißt, jede*r darf ihn pflücken, sofern es sich nicht um ein Naturschutzgebiet handelt. Dazu aber gleich mehr.Jede*r darf Bärlauch sammeln, aber dabei ist darauf zu achten, dass nur ein Handstrauß (ca. 20 Blätter) pro Person gepflückt werden sollte sowie nur zwei bis drei Blätter pro Pflanze, um den Bestand des Bärlauchs zu erhalten.
Ausgraben der gesamten Pflanze ist nicht erlaubt.

In Leipzig gibt es aber noch Besonderheiten. Wir haben zumindest im Auwald Bärlauch soweit das Auge reicht, allerdings ACHTUNG!, der Auwald sowie auch der angrenzende Clara-Zetkin-Park sind ein Landschaftsschutzgebiet.
In diesem darfst du generell Bäraluch pflücken. ABER der Auwald enthält auch einige Bereiche, die ein Naturschutzgebiet sind. Dort ist das Pflücken jeglicher Pflanzen verboten. Also darfst du auch dort kein Bärlauch sammeln.

Wenn du genau wissen willst, wo du sammeln darfst, dann kannst du einmal im Beiträg des Leipziger Ernährungsrates zum Bärlauch nachlesen oder auf der Seite der Stadt Leipzig zum Bärlauchsammeln.

Falls du noch etwas Bärlauch ernten willst, dann warte nicht mehr zu lange. Sobald der Bärlauch blüht, sind die Blätter schon sehr groß und schmecken nicht mehr wirklich gut. Aber die Blüten sind auch essbar und ganz lecker 😉

Wir haben dieses Jahr Bärlauch-Gnocchis gemacht und Bärlauch-Kartoffelpuffer sowie Bärlauch-Zitronenbutter.
Die Tage wird dann noch der rstliche Bärlauch zu Bärlauch-Spätzle und Bärlauchpaste zum Einfrieren verarbeitet.
Mehr findest du unter meinem Beitrag Bärlauch-Rezepte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*